Programm Symposium 2009

Freitag, 3. Juli 2009
Schwerpunkt: Essaywettbewerb

bis 10.30 Uhr Ankunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer *)
10.30 – 10.45 Uhr Inoffizielle Begrüßung durch die Organisatoren sowie den Hauptsponsor und Gastgeber, die Volkswagen Group China
10.45 – 12.00 Uhr Vorstellungsrunde – Ost trifft West
Fang Han, Moderation
12.00 – 13.00 Uhr Volkswagen und die “harmonische Gesellschaft” in China
Vortrag
Holger Bohnstedt (Director Human Resources & Organization, Volkswagen Group China)
13.00 – 14.30 Uhr Mittagessen
14.30 – 15.30 Uhr Impulsvortrag mit anschließender Diskussion
(Thema zu den Unterschieden politischer Entscheidungsfindung in China und Deutschland angedacht)
Prof. Dr. Thomas Heberer (Uni Duisburg-Essen)
15.30 – 17.00 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussion
Thema: “Die Bedeutung der Harmonie in den modernen Gesellschaftssystemen Chinas und Deutschlands”
Dr. Gudrun Wacker (Stiftung Wissenschaft und Politik)
17.00 – 17.30 Uhr Kaffeepause
17.30 – 17.45 Uhr Offizielle Begrüßung durch unseren Schirmherrn Johannes Pflug (MdB)
17.45 – 18.15 Uhr Preisverleihung und Laudatio durch
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin
(MdB) und
Prof. Dr. Thomas Heberer
(Uni Duisburg-Essen)
18.15 – 19.45 Uhr Podiumsdiskussion
Thema: “Das Konzept der Harmonie als ostasiatische Alternative zum westlichen Gesellschaftskonzept?”
Reinhard Bütikofer (MEP)
Prof. Dr. Thomas Heberer
(Uni Duisburg-Essen)
Prof. Dr. Eberhard Sandschneider (Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, DGAP e.V.)
Johannes Pflug (MdB), Moderation
20.00 – 22.30 Uhr Abendessen
Samstag, 4. Juli 2009
Schwerpunkt: Dialog

10.00 – 11.00 Uhr Präsentation der Gewinneressays (erstplatzierte) mit anschließender Diskussion
Moderation Eva Nell (Silkroad Management Consulting)
11.00 – 12.00 Uhr Präsentation der Gewinneressays (zweitplatzierte) mit anschließender Diskussion
Moderation Eva Nell (Silkroad Management Consulting)
12.15 – 13.45 Uhr Mittagessen
13.45 – 15.30 Uhr Besichtigung des Bundestages
Führung durch Arne Lietz (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag)
15.30 – 16.30 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussion
Thema: “(Dis-)Harmonien in den deutsch-chinesischen Beziehungen der Gegenwart – Probleme und Chancen”
Klaus Vietze
(China-Referent und stellvertretender Referatsleiter Ostasien im Auswärtigen Amt)
16.30 – 17.00 Uhr Kaffeepause
17.00 – 19.30 Uhr Workshop des Hauptsponsors Volkswagen Group China
20.00 – 23.00 Uhr Abendessen

Sonntag, 5. Juli 2009
Schwerpunkt: Netzwerkentwicklung

10.00 – 12.50 Uhr Gruppenarbeit und Diskussionen dazu
Fang Han, Moderation
12.50 – 13.00 Uhr Feedbackrunde
13.00 Uhr Offizielles Ende des Symposiums
*) Uns ist bewusst, dass der Zeitpunkt für den Beginn des Symposiums insbesondere für Auswärtige denkbar früh angelegt ist. Anwesenheitspflicht besteht daher erst ab 12.00 Uhr. In Ausnahmefällen können wir Teilnehmern für die Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Übernachtungsmöglichkeit auf “home hospitality” Basis bei einem Mitglied des Studentenforums im Tönissteiner Kreis organisieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *