Programm

An dieser Stelle wird das Programm erscheinen wenn es fertig ist. Bei Fragen bitte an koverdick@edu.hse.ru wenden.

Das Programm des Symposiums 2011 finden Sie hier:

Programm Symposium 2011
Veranstaltungsort: Linklaters LLP, Potsdamer Platz 5, 10785 Berlin.

Thema:Währungen als Waffe, explodierende Exportüberschüsse und rauchende Schlote – Werden China und Deutschland ihrer globalen Verantwortung gerecht?

Die Redner werden nach ihrer festen Zusage hier veröffentlicht. Auch Änderungen im Zeitplan oder bei den Themen können hier aktuell eingesehen werden.

Freitag, 24. Juni 2011

bis 14.00 Uhr Ankunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
14.00 – 14.15 Uhr Begrüßung durch die Organisatoren des Studentendialoges
14.15 – 15.30 Uhr Vorstellungsrunde
15.30 – 16.30 Uhr Grußwort Robert Bosch Stiftung
16.30 – 17.00 Uhr Kaffeepause
17.10 – 17.25 Uhr Preisverleihung (Laudatio durch Frau Dr. Skala-Kuhmann, Direktorin GIZ-Büro Peking )
17.25 – 18.00 Uhr Vorstellung der Gewinneressays durch die Sieger des Essaywettbewerbs mit anschließender Diskussion
18.15 – 19.00 Uhr Impulsvortrag: „China als international verantwortlicher Akteur? Der richtige Umgang mit China aus deutscher Sicht“
Impulsvortrag mit anschließender Diskussion
Frau Maria Margarete Gosse, Planungsstab des Auswärtigen Amts
19.00 – 19.30 Uhr Transfer
19.30 – 21.30 Uhr gemeinsames Abendessen
Samstag, 25. Juni 2011

10.00 – 11.00 Uhr „Währungen als Waffe und Explodierende Exportüberschüsse – Deutschland und China als wirtschaftliche Akteure“
Vortrag von Frau Gerlind Heckmann (BMWi) mit anschließender Diskussion,
11.00 – 12.00 Uhr „Rauchende Schlote – Welche staatlichen und gesellschaftlichen Ansätze gibt es in China und Deutschland gegen die Klimaerwärmung?“ – Energiefrage und den Herausforderungen für den globalen Klimaschutz
Vortrag von Frau Dr. Eva Sternfeld mit anschließender Diskussion,
12.00 – 13.00 Uhr Mittagessen
13.00 – 13.45 Uhr „Doing Business in Germany – Herausforderungen und Besonderheiten“
Eine chinesische Firma in Deutschland stellt sich vor
13.45 – 14.30 Uhr „Doing Business in China – Herausforderungen und Besonderheiten“
Eine deutsche Firma in China stellt sich vor
14.30 – 15.00 Uhr Kaffeepause
15.00 – 17.00 Uhr „Werden Deutschland und China ihrer weltweiten Verantwortung gerecht?“
Podiumsdiskussion mit Moderation von Frau Miriam Schröder, SiNERGi Erneuerbare Energien GmbH www.sinergi.de
-Herr Dr. Jiang, Botschaftsrat der VR China,
-Frau Dr. Eva Sternfeld, TU Berlin,
17.00 – 19.15 Uhr Team-Quiz
19.15 – 19.45 Uhr Transfer
19.45 – 21.30 Uhr Gemeinsames Abendessen

Sonntag, 26. Juni 2011

10.00 – 12.00 Uhr Oxford-style Debate „Werden Deutschland und China ihrer weltweiten Verantwortung gerecht?“
12.00 – 13.30 Uhr Mittagessen
13.30 – 14.00 Uhr Ausblick, Vorstellung des Netzwerkes, Feedbackrunde (Foto)
ab 14.00 Uhr Offizielles Ende des Symposiums mit Kaffee und Kuchen